Grundschule Wietzendorf    

      miteinander - füreinander - voneinander

Das sind wir!

Die Grundschule Wietzendorf liegt im Ortskern der Gemeinde Wietzendorf inmitten der Lüneburger Heide. Sie wird gegenwärtig von etwa 170 Schülerinnen und Schülern aus dem Kernort sowie den umliegenden Ortsteilen besucht. Wir sind eine zwei- bis dreizügige offene Ganztagsschule, die von montags bis freitags neben einer Frühbetreuung ein Nachmittagsangebot in Form von Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Arbeitsgemeinschaften, Lernwerkstätten und aktiver Pause vorhält, für das Eltern ihre Kinder anmelden können. Die zurzeit neun Grundschulklassen werden von 14 Lehrkräften unterrichtet. Tatkräftig werden diese unterstützt durch mehrere Pädagogische Mitarbeiterinnen, unsere Schulsekretärin sowie unseren Hausmeister. Von den an der Schule tätigen Lehrkräften unterrichten drei mit einem Großteil ihrer Unterrichtsstunden in den in unserem Schulgebäude beschulten Klassen 5 und 6 der Außenstelle der Oberschule Soltau.

Die Gemeinde Wietzendorf legt als Schulträger großen Wert auf ein attraktives Schulangebot und hat in den vergangenen Jahren viel Geld in den stetigen Ausbau und die Einrichtung der Schule investiert. So verfügt zurzeit jede Klasse über einen „eigenen“, mit einem interaktiven Whiteboard ausgestatteten Klassenraum. Des Weiteren stehen der Schule eine Pausenhalle mit erhöhter Bühne für Aufführungen – auch vor größerem Publikum –, eine Mensa für bis zu 65 Schulkinder, eine Schulküche, ein Naturwissenschaften-Raum, ein Werkraum, ein Musikraum und eine Schulbücherei zur Verfügung, die allesamt so gut wie neu eingerichtet sind. Die mediale Ausstattung in Form von Laptops für die Jahrgänge 3 und 4, DVD-Playern, Videogeräten, Overheadprojektoren u. a. m. für den Unterricht in den Klassen- und Fachräumen ist vorbildlich, genau wie auch das in unmittelbarer Nähe gelegene Sporthallen- und Sportplatzangebot sowie der gerade erst als „Wohlfühloase“ neu gestaltete naturnahe Schulhof.  

Die Grundschule Wietzendorf hat – wie alle öffentlichen Schulen – einen durch das Niedersächsische Schulgesetz vorgegebenen Bildungs- und Erziehungsauftrag. Bei dessen Umsetzung stehen die Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt unserer Arbeit. Ihnen wollen wir unter Berücksichtigung ihrer unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und Leistungsmöglichkeiten Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten in allen durch die Stundentafel vorgegebenen Fächern vermitteln und darüber hinaus ihre Sozialkompetenzen ausbilden und fördern, um sie (schrittweise) zu Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und Eigenverantwortung zu führen. Dies gilt auch für die Schülerinnen und Schüler mit bestimmten Handycaps, die mit Unterstützung durch Lehrkräfte der Pestalozzischule Soltau (Förderschule Lernen) in unseren Klassen inklusiv beschult werden.

In unserer Schule legen wir Wert auf ein harmonisches und freudiges Miteinander in einer wertschätzenden, anregenden Lernatmosphäre. Dabei sind uns auch die Gesunderhaltung unseres Körpers, ein umweltbewusstes Handeln sowie Raum und Zeit für musische und gestalterische Kreativität sowie sportliche Betätigung wichtig.

Eine kontinuierliche und förderliche Zusammenarbeit mit den Wietzendorfer Kindertagesstätten, den weiterführenden Schulen, dem Schulverein sowie eine Kooperation mit außerschulischen Einrichtungen ist für unsere Arbeit genauso von großer Bedeutung  wie eine jederzeit offene, vertrauensvolle Einbeziehung der Elternschaft in das Schulleben.